News

DKP Essen News

Armut hat System – 2019 Rekord in NRW – Bilanz in 2020 noch schlimmer

Armut hat System – 2019 Rekord in NRW – Bilanz in 2020 noch schlimmer Der aktuelle Armutsbericht des Paritätischen Wohlfahrtsverbands*, der Ende 2020 erschien, beginnt mit drastischen Worten: “Mit 15,9 Prozent hat die Armutsquote in Deutschland einen historischen Wert erreicht.“ In ganz Deutschland steigt die Zahl der Menschen, die von Armut betroffen sind, seit Jahrzehnten kontinuierlich an. Aber das Jahr…

Viele Mieter müssen mehr zahlen

Viele Mieter müssen mehr zahlen Wir dokumentieren an dieser Stelle einen Beitrag aus der NRZ. Darin erläutert Siw Mammitzsch, Geschäftsführerin der Essener Mietergemeinschaft und Direktwahlkandidatin der DKP für die Bundestagswahl 2021, die Auswirkungen des neuen Mietspiegels auf die steigenden Mieten in unserer Stadt. Der neue Mietspiegel treibt die Kosten weiter nach oben. Vor allem die großen Wohnungsunternehmen haben die Mieten…

Protestkorso gegen Krankenhausschließungen

Protestkorso gegen Krankenhausschließungen Zwei Neinsager und ein Duckling am Narrenpranger Federführend mitorganisiert von Genossinnen und Genossen aus der DKP fand am 14. Februar 2021 ein närrischer Protestkorso gegen die Schließung der Krankenhäuser St. Vinzenz und Marienhospital durch den Essener Norden statt. Aufgerufen dazu hatte die Initiative “KrankenhausEntscheid Essen”, die unter anderem durch eine unserer Genossinnen vertreten wird. Da der Protestkorso…

Gesunde Krankenhäuser in NRW – DKP unterstützt Volksinitiative

Gesunde Krankenhäuser in NRW – DKP unterstützt Volksinitiative Die DKP Ruhr-Westfalen unterstützt die Unterschriftensammlung für eine Volksinitiative Gesunde Kranken-häuser in NRW –für ALLE! Die Einführung der Fallpauschalen als Finanzierungssystem für die Krankenhäuser hat zu einer massiven Verschlechterung der Gesundheitsversorgung geführt. Unabhängig von der Verweildauer der Patienten und der tatsächlichen Versorgung erhalten die Krankenhausbetreiber eine Pauschale. Je weniger Personal sie einsetzen,…

Essen ZAPpelt

Essen ZAPpelt Eine Besetzung macht die Stadt nervös. Passt so gar nicht in die letzten Tage der Kommunalwahl. Das Anliegen der Besetzter*innen des seit 2017 leer stehenden Gebäudes am Weberplatz ist sicherlich kein Grund sich “kompromisslos” zu zeigen. Der Wunsch, ein Zentrum für antirassistische Politik (kurz ZAP) dort, oder an anderer Stelle, einzurichten, entspräche eigentlich dem Ratsbeschluss für Demokratie und…